Mittwoch, 4. Dezember 2013

Update 2 für Revit 2014

Wir empfehlen, das neueste Update 2 für Revit 2014 zu installieren.
Dieses Update 2 behebt eine Reihe von Problemen, darunter auch einige, die die Qualität der Ergebnisse, die Sie mit dem Rendering im Autodesk 360 Cloud-Service erhalten, beeinflussen:
  • Verbessert die Leistung bei Verwendung von Render Cloud-Funktionalität
  • Verbessert Aussehen der Materialtexturen beim Rendern in Cloud
  • Verbessert Grafiken Integrität der verlinkten Modelle beim Rendern in Cloud
Um die entsprechende Revit Upgrade-Version herunterzuladen, nutzen Sie bitte untenstehende Links und wählen Sie entweder die 32-Bit-oder 64-Bit-Version sowie auch die entsprechende Readme-Dokumentation und Erweiterungen.
 

Revit 2014: hier geht es zum Download ...

Revit Architecture 2014: hier geht es zum Download...

Revit MEP 2014: hier geht es zum Download...

Revit Structure 2014: hier geht es zum Download...

Revit LT 2014: hier geht es zum Download...



Oder Sie loggen sich auf der Website von CADSTUDIO ein MyCAD ein stellen sich Ihre Produkte und Versionen für die Sie Servicepacks und Hotfixes benötigen ein.
Als CADSTUDIO Service erhalten sie sofort wenn es neue Servicepacks oder Hotfixes für Ihre Produkte verfügbar sind eine EMail , damit Sie immer zeitnah auf dem neuesten Stand bei Ihren Produkten sind.

http://www.cadstudio.com/

Neue Revit- Features zum Cloud-Rendering in Autodesk 360


Physikalische Beleuchtungsstudien:

Für Beleuchtungsstudien gibt es den Ausgabetyp Illuminanz, dieser beinhaltet jetzt Optionen für mehr Kontrolle über Himmel und Beleuchtung.

Stellen Sie den Ausgabetyp auf Illuminanz um, so können Sie unter Position/Zeit, Himmelsmodell und Legende Einstellungen vornehmen. Es gibt auch eine Option, um die in Ihrem Revit-Modell enthaltenen Einstellungen zu verwenden.

ACHTUNG: für diese neuen Einstellungen muss das Update 2 für Revit 2014 installiert sein (siehe weiterer Blog- Eintrag).

 
 
 


Ausgabetyp Standbild oder Interaktives Panorama:

Es lässt sich zwischen diesen beiden Ausgabetypen wählen, so dass man entscheiden kann, ob man ein Bild (JPG, PNG oder TIFF) ausgegeben haben möchte oder ein interaktives Panorama im Browserfenster.

Das interaktive Panorama funktioniert jetzt auch auf mobilen Geräten wie IPad oder anderen Tablets.


Interaktives Panorama Rendering:

Wählen Sie beim Download der Panoramen in Autodesk 360 aus, ob Sie eine Bildfolge (z.B. zur Verwendung eines Offline Viewers) oder eine interaktive Webseite downloaden möchten.

 

Unterstützung für eigene RPC Elemente:

Sie können nun auch eigene Revit RPC Objekte rendern.

Dienstag, 26. November 2013

Impressionen vom Stadtgespräch 5 in Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltungen des Architektur Centrum fand das Stadtgespräch 5 im Hotel Hafen Hamburg am 6.11.2013 statt.


Nach einem Vortrag zum Thema "Building Information Modelling als innovative Planungsmethode" von Jochen Tanger, Autodesk, lauschten die 120 Teilnehmer der Diskussion zwischen Volker Roscher, Geschäftsführer Architektur Centrum, und seinem Gast, Herrn Gerhard Wittfeld von kadawittfeldarchitektur in Aachen.



Der anschließende Werkbericht war äußerst interessant und begeisterte die Zuhörer.


Die Veranstaltung wurde gesponsert von Autodesk und CADSTUDIO.

Freitag, 15. November 2013

Revit LT 2014 - Entwurfsoptionen aktivieren

Seit Revit LT 2014 gehören die Entwurfsoptionen offiziell zum Inhalt von Revit LT .














Die Grundidee der Entwurfsoptionen (Variantenplanung) in Revit ist, dass in einem Projekt alternative Entwürfe entwickelt werden können.

Somit können einem Kunden verschiedene Varianten gezeigt werden, ohne mehrere Dateien von dem gleichen Gebäude erstellen zu müssen.

Viele Anwender von Revit LT werden diese Funktion aber wahrscheinlich schon gesucht und nicht gefunden haben, deshalb möchten wir Ihnen hiermit erklären, wie Sie diese tolle Funktion von Revit auch in Revit LT nutzen können:

Bitte aktivieren Sie im Menü- Browser > Optionen unter Benutzeroberfläche die Entwurfsoptionen.
























Erst dann finden Sie in der Multifunktionsleiste > Verwalten die Gruppe Entwurfsoptionen. 



Revit LT 2014 - Fehler bei Konvertierung 2013 zu 2014

Haben Sie Revit LT 2014 installiert und öffnen eine 2013er Zeichnung in 2014 und speichern diese unter demselben Namen am selben Speicherort, ist die Datei kaputt und lässt sich auch nicht wieder herstellen…

… dieses ist ein Revit LT- Fehler, der mit dem Revit LT 2014 Update 1 behoben wurde.

Installieren Sie sich deshalb unbedingt -am besten schon vor der ersten Nutzung von Revit LT 2014- das Update 1. Inzwischen gibt es auch schon das Update 2, installieren Sie dieses, so ist dort der Inhalt vom Update 1 mit drin.

Laden Sie es sich von der Autodesk- Seite herunter: Revit LT 2014 Update Release 2

Viel Erfolg beim Nutzen vom Revit LT 2014.

Bei Fragen wenden Sie sich immer gerne an die Mitarbeiter von CAD STUDIO ABCOM.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Autodesk BIM-Konfigurator

Für jede Aufgabe das richtige Werkzeug - Nach einigen kurzen Fragen präsentiert Ihnen unser Online-Konfigurator hilfreiche Informationen und Empfehlungen.


Das Rennen ist eröffnet: Wer plant und baut hochwertigere Gebäude zu geringeren Kosten?Branchenführende Unternehmen erreichen diese Ziele mit Building Information Modeling (BIM). Der Einsatz von BIM kann komplex erscheinen. Wo fangen Sie an? Mit unserem Konfigurator entdecken Sie neue Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und Auftragsakquise.


Jetzt mitmachen...
 

Mittwoch, 4. September 2013

Tipps & Tricks | AutoCAD Systemvariable SHOWDISPLAYOVERRIDES


Haben Sie vielleicht ein Projekt von einer anderen Firma übernommen oder von Ihrem Vorgänger und versuchen die Zeichnung „aufzuräumen“, dann haben wir noch einen wichtigen Tipp für Sie: 

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Objekte Objektüberschreibungen haben, da eine Veränderung im Stil- Manager keine Veränderung der Objekte gebracht hat, so gibt es die Systemvariable SHOWDISPLAYOVERRIDES , die Sie in die Befehlszeile eingeben können. 

Aktivieren Sie dann die Unteroption Nach Objekt, so werden Ihnen alle Objekte mit Objektüberschreibungen gefiltert. 

Wählen Sie jetzt die jeweiligen Objekte aus, so haben Sie die Möglichkeit, in der Eigenschaftspalette einzustellen, wonach die Darstellung gesteuert wird, nämlich nicht nach „Dieses Objekt“, sondern nach dem gewünschten Stil. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit diesem Tipp und hoffen, dass er Ihnen vielleicht ab und zu weiterhelfen kann. 

Ansonsten steht für Fragen immer gerne unser Support zur Verfügung, um Sie bei Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Mittwoch, 28. August 2013

Tipps & Tricks | V-Ray für Autodesk 3DS Max 2014

Seit vielen Jahren ist die Render-Engine „Mental Ray“ fester Bestandteil der Autodesk 3ds Max – Software.
Alternativ lassen sich neben den, in 3ds Max, vorhandenen Renderern (Vorgabe Scanline, etc.) weitere Engines als Plug-in einbinden.

Die Renderengine VRay der Firma Chaosgroup gewinnt an zunehmender Beliebtheit als Alternative zu Mental Ray, da diese qualitativ hochwertige Bilder mit sehr realistischen Materialien, gleichmäßiger Ausleuchtung und physikalisch korrekter Sonne und Himmel bei überraschend kurzen Renderzeiten produziert.

Wenn wir Ihr Interesse zu diesem Thema haben wecken können, stehen wir Ihnen gerne bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Weitere Infos zu v-Ray für Autodesk 3DS Max 2014 finden sie auch hier...